Online-Kurs “Mit Kindern lernen”

Helfen oder Augen verschliessen? Selber korrigieren oder das Korrigieren der Lehrperson überlassen?

Elternsein ist ein schwerer Job. Speziell wenn es um die Hausaufgaben geht. Die Versuchung, bei den Hausaufgaben einzugreifen und selber Lehrer zu spielen, ist gross.

Die gute Absicht der ­Schule ist es, dass das Kind in der Lage sein soll, die Aufgaben alleine selbständig zu machen. Aber kein Kind ist gleich wie das andere. Der Traum vom selbständig lernenden Kind, das neben den Hausaufgaben noch alle Zeit der Welt für Musik, Sport und Spielen hat, wird nur in ganz wenigen Fällen wahr. Weniger strukturierte Kinder gehen zu wenig effizient an die Hausaufgaben heran und vergeuden wertvolle Zeit, die sie sinnvoller für Musse, Freizeit und Freunde einsetzen könnten. Die meisten Kinder brauchen unsere Begleitung, um die Hausaufgaben erledigen zu können.

Hand aufs Herz: jeder Vater und jede Mutter hat schon mal Mitleid mit seinem Kind gehabt, und etwas bei den Hausaufgaben mit- oder nachgeholfen. Wenn dies aber zur Routine oder gar Pflicht wird, steuert das Abenteuer Hausaufgaben unweigerlich in eine Situation, wo der Hausfrieden in Schieflage gerät. Stress bei den Eltern, Druck beim Kind, und die Motivation und das Selbstvertrauen aller ist im Keller. Es geht hier um das Seelenwohl ganzer Familien!

Vielleicht wäre es für alle gesünder, die Hausaufgaben ganz abzuschaffen? Im Zeitalter von selbstbestimmtem Lernen, Homeoffice und Work-Live-Balance wirkt das Konzept der Trennung von Schulunterricht und Hausaufgaben etwas überholt… Bleiben wir aber bei den kleinen Schritten. Es lohnt sich, dass wir Eltern etwas tiefgründiger überlegen, welches das gesunde Mass an Begleitung bei den Hausaufgaben ist. Wie unterstütze ich mein Kind optimal? So, dass es an den Hausaufgaben wächst? So, dass wir Eltern neben unserem Job nicht an einem zusätzlichen 20%-Pensum als Hausaufgaben-Coach zerbrechen?

Schwierige Fragen … und es gibt zu diesem Thema natürlich diverse Ratgeber. Ein besonders gelungenes Angebot ist der Gratis-Onlinekurs «Mit Kindern lernen». Sie erhalten alle 14 Tage eine e-Mail mit einer Lektion zu einem bestimmten Thema (z.B. Motivation, Selbständigkeit, Lernstrategien, Hausaufgabenkonflikte). Ist einen Versuch wert!

Screenshot 2016-10-19 08.49.26